Skip to content

Sehenswürdigkeiten in Monnickendam

Verschiedene Sehenswürdigkeiten in Monnickendam

Sehen Sie hier alle schöne Sehenswürdigkeiten von Monnickendam, neben Volendam und Marken.

Die Fischindustrie der historischen Hafenstadt Monnickendam fand ihren Anfang bereits im Mittelalter. Stadtrechte erhielt Monnickendam schon im Jahre 1355. Wer es wagt, das niedliche, Anton Pieck-hafte Monnickendam mit den historischen Häusern, Grachten und dem alten Hafen irrtümlicherweise als ein Dorf zu bezeichnen, wird bestimmt eine kurze Geschichtsstunde bekommen. In dieser Zeit wurden verschiedene Schiffbauunternehmen und Aalräuchereien (Smokehouses) gegründet, von denen einige noch im Betrieb sind.

Bei einem Besuch in Monnickendam gehören folgende Highlights bestimmt dazu:

1. „De Speeltoren“ in Monnickendam

Es wäre schon fast der einzige Grund, um hinzufahren: zu einem Besuch in Monnickendam gehört das Museum De Speeltoren. Im Herzen der Stadt, in der Nähe des historischen Hafens, befindet sich im „Speeltoren“ das älteste, noch bespielte Glockenspiel der Welt. Aber es gibt mehr zu sehen: lernen Sie alles über die Geschichte der alten Dörfer, reisen Sie durch die Rekonstruktion der Landschaft in Waterland oder entdecken Sie das frühere Monnickendam.

2. Gehen Sie durch den Hafen

Monnickendam ist bekannt für seine vielen Häuser mit Giebelsteinen, das Naturschutzgebiet Hemmeland und es ist der Heimathafen vieler Schiffe der „braunen Flotte“, traditioneller Segelschiffe wie Botter und Kutter. Machen Sie einen Spaziergang im Hafen von Monnickendam und genießen Sie alles Nautische, was Sie dort sehen.

3. Grote oder Sint-Nicolaaskerk (Große Kirche / Sint-Nicolaaskirche)

Die Große Kirche oder Sint-Nicolaaskirche ist die wichtigste Kirche in Monnickendam. Die Kirche ist seit 1967 ein staatlich geschütztes Denkmal. In der Kirche wurden mehrere wichtige Monnickendamer beerdigt, wie verschiedene Marineoffiziere. Der Bau der Kirche begann schon 1400. Besuchen Sie dieses besondere gotische Gebäude am Rand des alten Zentrums der Stadt.

4. Fahrt über Gouwzee und Markenmeer

Ab oder nach Monnickendam fahren Sie mit einem privat boot dem Volendam Marken Express. Die Fahrt auf der Gouwzee gehört auf jeden Fall dazu, wenn Sie Monnickendam besuchen. Vom Wasser aus haben sie eine herrliche Aussicht auf die authentischen Stillleben an den Ufern der Gouwzee. Monnickendam komplettiert das Dreieck mit Volendam und Marken. Und wollen Sie einen charakteristischen Tag Old Holland erleben? Dann gehört Monnickendam absolut auf Ihre Liste.

5. De Waegh

Die Waegh ist ein alt-holländisches Wort für Stadtwaage. 1382 gab es schon eine Stadtwaage in Monnickendam. Die Waegh wurde 1666 von einem Brand verwüstet. Das heutige Waegh-Gebäude stammt aus 1668 und wurde aus den Resten des Vorgängers errichtet. Die Waegh war der wirtschaftliche Mittelpunkt der Stadt und hatte eigentlich zwei Funktionen; die Waage (drinnen) und die Börse (draußen unter der Überdachung). Das Gebäude wurde für das Wiegen und Handeln von Butter, Käse und Getreide benutzt. Die originalen Balkenwaagen sind noch ein tolles Andenken an diese Zeit. Der Raum im Obergeschoss fungierte als Versammlungssaal für den Rat der Weisen. Dieser Rat bestand aus vier Bürgermeistern und verschiedenen Ratsmitgliedern.

Sehen sie sich auch unsere empfehlungen für einen spaßigen tag in Volendam oder Marken an. Suchen Sie nach mehr schönen Sehenswürdigkeiten in Monnickendam? Schauen Sie dan diese Seite an.

Einkaufswagen